Link zur Startseite

Inanspruchnahme

Schritte zur Inanspruchnahme der Mobilen Pflege- und Betreuungsdienste

  1. Wenden Sie sich direkt an das Büro der mobilen Pflege- und Betreuungsdienste/Hauskrankenpflege.
  2. In den Externe Verknüpfung Bezirkskarten finden Sie Adressen von den Organisationen, die in Ihrer Gemeinde tätig sind. Informationen erhalten Sie auch bei Ihrem Externe Verknüpfung Gemeindeamt bzw. in den Bezirken Deutschlandsberg, Hartberg-Fürstenfeld und Weiz auch bei der Externe Verknüpfung Pflegedrehscheibe in der Bezirkshauptmannschaft.
    Informationen für Graz erhalten Sie ebenfalls bei der Externe Verknüpfung Pflegedrehscheibe der Stadt Graz.
  3. Die Aufnahme und Abklärung des Betreuungsumfanges erfolgt immer durch eine diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegeperson. Im Zuge dieser Erstabklärung wird festgelegt, welcher Pflege-/Betreuungsbedarf gegeben ist und welche Berufsgruppen zum Einsatz kommen. Diese Erstabklärung bzw. das Erstgespräch bei Ihnen zu Hause, ist für Sie - im Ausmaß von längstens 1,5 Stunden - kostenfrei. Die Kosten werden vom Land Steiermark übernommen.
  4. Die Pflegefachkraft legt gemeinsam mit Ihnen und den pflegenden Angehörigen die Ziele fest und plant die Maßnahmen sowie die Betreuungsdauer und die Betreuungszeitpunkte. 
  5. Die betreuende Organisation ermittelt für Sie den zu leistenden Kostenbeitrag.
     

Die mobilen Pflege- und Betreuungsdienste/Hauskrankenpflege stehen Ihnen sieben Tage in der Woche von 6:00 bis 22:00 Uhr zur Verfügung.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).