Link zur Startseite

Über Status Quo und Zukunft der Pflege in der Steiermark

Der Radiobeitrag

Unter dem o.a. Titel stand die Podiumsdiskussion am 26. April 2019 im Radio Helsinki Funkhaus, welche auch den Auftakt für das Projekt Pflegestützpunkt darstellt. Wie wir pflegen und pflegen wollen bildete. Um das Thema Pflege und dessen Herausforderungen in seiner Bandbreite aufzuzeigen, gingen die Podiumsgäste folgenden Fragen nach:

Wie wird derzeit gepflegt und wie wollen wir gepflegt werden? Warum sollte der Pflegeberuf gewählt werden und was darf gute Pflege kosten?

Darüber diskutierten:
Mag. (FH) Martin Falinski (ÖGKV Steiermark Vorstandsmitglied, Präsidiumsmitglied des ÖGKV Bund)
Mag. Alexander Gratzer (AK Steiermark; Abteilung Gesundheit, Pflege und Betreuung)
Dr. Barbara Reiter (Universität Graz; Institut für Philosophie)
Christian Schwarz (Land Steiermark; Abteilung 8; Leitung Referat Pflegemanagement)
Esther Trampusch, BSc, DGKP (Pflegeleitung Univ. Klinik für Dermatologie und Venerologie, Univ. Klinik für Neurologie)
Thomas Windhaber, MSc, DGKP (ARGE Junge Pflege; ÖGKV Landesverband Steiermark)

Moderation: Karin Schuster, MA, DGKP (Projektleitung, Radio Helsinki)

Und welche Themen im Pflegebereich erhöhen eigentlich die Vitalzeichen der DiskutantInnen?

----------------------------------------------------------------

Fremdmaterial in Sendung 14.6._Podium 1_Status Quo und Zukunft der Pflege
Looking Through Patient Eyes by P. M. Dawn (Live - Los Angeles 1993) ©

Die aufgezeichnete Diskussion wurde für eine Stunde Sendezeit aufbereitet.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).