Link zur Startseite

Neue Geschäftsführung im Universalmuseum Joanneum ab 2018

Heute gab die 5-köpfige Hearingkommission ihre Auswahl für die im August 2017 ausgeschriebenen Stellen der wissenschaftlichen und kaufmännischen Geschäftsführung bekannt. Wolfgang Muchitsch wurde für die wissenschaftliche, Alexia Getzinger für die kaufmännische Geschäftsführung in den Jahren 2018 bis 2022 verpflichtet. Gemeinsam führen sie ab 1.1.2018 Österreichs zweitgrößtes Museum.


Kommissionsvorsitzender Franz Marhold begründet die Entscheidung mit den Qualifikationen der beiden: „Wolfgang Muchitsch überzeugte die Kommission durch seine generalistische, umfassende Herangehensweise an die Aufgabenstellung. Sein holistischer Ansatz setzt die Strategie der Gesellschaft hervorragend um, den einzelnen Standorten bzw. Abteilungen ausreichend Autonomie zu gewähren und gleichzeitig sammlungsübergreifende Themen zu akzentuieren. Alexia Getzinger weist die erforderlichen kaufmännischen Fähigkeiten auf und erfüllt die Anforderungen nach Drittmittelakquisition, Sponsoring und gesellschaftlicher Einbettung der Gesellschaft in besonderem Maße. Sie hat in diesen Bereichen überzeugende Konzepte vorgelegt und erfüllt das Anforderungskriterium der Kundenbindung im Bereich der Jugendlichen mit sehr konkreten, erfolgversprechenden Inhalten."

Wolfgang Muchitsch will in den nächsten 5 Jahren inhaltliche Schwerpunkte auf gesellschaftlich relevante Themen und Fragestellungen legen, die interdisziplinäre Zusammenarbeit als große Stärke des Universalmuseums Joanneum fördern und durch einen Fokus auf begleitende Vermittlungsprogramme die Interessen des Publikums berücksichtigen. Im Naturkundemuseum wird ein Science Center entstehen, das Volkskundemuseum soll neu positioniert werden und auch eine Neuaufstellung der Alten Galerie in Schloss Eggenberg ist geplant. Zusätzlich sollen die Kompetenzen der einzelnen Museen des Joanneums zum Thema „Steiermark" für die Umsetzung einer Steiermark-Expo genützt werden. Im Bereich der Sammlungen soll die Digitalisierung und Zugänglichmachung der Bestände sowie deren Ausbau durch Schenkungen und Dauerleihgaben forciert werden. „Die Wiederbestellung als Geschäftsführer des Universalmuseums Joanneum freut mich sehr, denn es bestätigt mich und das gesamte Team, den seit 2003 eingeschlagenen, erfolgreichen Weg weiterzuführen. Wir werden weiterhin mit vollem Einsatz daran arbeiten, unser Angebot für die Besucherinnen und Besucher bestmöglich zu gestalten", fasst Muchitsch seine Anliegen zusammen.

Alexia Getzinger, seit 2015 Vizepräsidentin des Landesschulrates für Steiermark, bringt für ihre neue Aufgabe Erfahrungen im Kultur- und Medienmanagement mit. Sie war unter anderem Geschäftsführerin der „TAG theateragenda" sowie der „fum Film und Medien Akademie", leitete von 2000 bis 2004 das künstlerische Betriebsbüro von Next Liberty und ist seit 2010 Aufsichtsrätin der steirischer herbst festival gmbH. Von 2010 bis 2015 war sie Abgeordnete zum Landtag Steiermark (Sprecherin für Kultur, Wissenschaft, Bildung und Frauen). „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe als kaufmännische Geschäftsführerin des Universalmuseums Joanneum und die Zusammenarbeit mit den einzelnen Abteilungen. Mein Tätigkeitsbereich wird die Akquise vom Drittmitteln und EU-Fördergeldern sowie die Budgetverantwortung umfassen. Ein besonderes Anliegen ist mir auch die Aufrechterhaltung und Weiterführung der guten Kontakte zu den steirischen Schulen und Universitäten", erklärt Alexia Getzinger.


Im Universalmuseum Joanneum, das 1811 von Erzherzog Johann gegründet wurde, beginnt mit 1.1.2018 die vierte Periode der Geschäftsführung seit der Umwandlung des Museums in eine gemeinnützige GmbH im Jahr 2003. Das zweitgrößte Museum Österreichs, das heute 17 Museen, 16 Sammlungen, 12 Standorte und rund 4,7 Millionen Objekte umfasst, ist ab 2003 von Peter Pakesch als künstlerischem Geschäftsführer und Wolfgang Muchitsch als wissenschaftlichem Geschäftsführer geleitet worden. Nachdem Peter Pakesch im Jahr 2015 seine Funktion zurückgelegt hatte, führte Wolfgang Muchitsch das Museum die letzten beiden Jahre als alleiniger Geschäftsführer. Die für die Neubesetzung der Geschäftsführung verantwortliche Hearingkommission bestand aus Kurt Jungwirth (Kuratoriumsvorsitzender, Universalmuseum Joanneum), Franz Marhold (Aufsichtsratsvorsitzender, Universalmuseum Joanneum), Christian Lagger (Geschäftsführer, Krankenhaus der Elisabethinen), Wolfdieter Dreibholz (Architekt) und Sabine Schulze-Bauer (Gleichbehandlungsbeauftragte des Landes Steiermark).

 

Anna Fras & Marion Kirbis
Universalmuseum Joanneum, Presse und digitale Kommunikation
Mariahilferstraße 4, 8020 Graz, Austria
T +43-316/8017-9211 | presse@museum-joanneum.at | Externe Verknüpfung www.museum-joanneum.at/presse

v.l.n.r.: Riegler, Muchitsch, Getzinger, Drexler, Marhold © Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
v.l.n.r.: Riegler, Muchitsch, Getzinger, Drexler, Marhold
© Universalmuseum Joanneum/N. Lackner
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).