Link zur Startseite

„Go Styria!“ - 10 Jahre Stipendienprogramm für südosteuropäische Studierende

Presseinformation 02.02.2017

In Zusammenarbeit mit der Karl-Franzens-Universität bietet das Land Steiermark seit zehn Jahren dieses Stipendienprogramm für Studierende aus Ländern Südosteuropas an. „Go Styria" (GOvernement of Styria) steht unter der Patronanz des Wissenschaftsressorts des Landes Steiermark und wird von der Karl-Franzens-Universität Graz betreut und abgewickelt.

Wissenschaftslandesrat Mag. Christopher Drexler: „Der Erfolg gibt diesem Förderprogramm recht. Bisher waren es 121 Stipendiatinnen und Stipendiaten, denen mit diesem Programm eine wissenschaftliche Beziehung zur Steiermark ermöglicht wurde. Initiativen wie „Go Styria!" tragen im bedeutenden Bereich des akademischen Nachwuchses sowohl zur Internationalisierung als auch zum „brain-gain" bei und festigen den Wissensaustausch zwischen zukünftigen Generationen in einem vereinten Europa".

Die Karl-Franzens-Universität Graz ist eine wichtige Wegbereiterin für einen gesamteuropäischen Integrationsprozess und definierte als erste Universität im deutschsprachigen Raum den Schwerpunkt "Südöstliches Europa" als profilbildenden Kern des Universitätsentwicklungskonzepts. Das Land Steiermark wiederum übernimmt als Bindeglied zwischen der EU und Südosteuropa seit jeher eine aktive Rolle im wissenschaftlichen und kulturellen Austausch zwischen den Staaten. Es lag daher nahe, die Schwerpunktsetzungen des Landes mit der Expertise der Universität zu verbinden.

Förderungsberechtigt sind Studierende aus Slowenien, Kroatien, Bosnien und Herzegowina, Kosovo, Serbien, Montenegro, Mazedonien, Albanien, Griechenland, Zypern, Türkei, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Moldau. Das Stipendium ist leistungsbezogen und beschränkt sich auf Forschungsaufenthalte mit der weiteren Spezifizierung auf Master- und Doktoratstudierende, erweitert auch für Post-Doktoratsstudierende.

Die Auswahl der Stipendiatinnen und Stipendiaten erfolgt pro Semester in einem gemeinsamen Verfahren des Landes Steiermark und der Karl-Franzens-Universität Graz.

 

Nähere Informationen zum jährlichen Ausschreibungsverfahren erhalten Sie unter:

international@uni-graz.at oder anita.rupprecht@stmk.gv.at